Groszer Wein aus dem Südburgenland

Groszer Wein Shop

Wie verrückt muss man sein, wenn man im tiefsten Burgenland ein Weingut übernimmt, das ausschlieszlich aus Weinbergen besteht, die sonst keiner bearbeiten will? Bei Matthias Krön und Markus Bach ist das Verrücktsein jedenfalls grosz genug.

Matthias Krön, Geschäftsführer
"Weine, die eine eigene Sprache sprechen, faszinieren mich. Der Eisenberg hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Sein Terroir ist einzigartig, die Weine sind unvergleichbar spannend!"
Krön konnte nicht widerstehen, als sich die Gelegenheit bot. Er sagte Ja, entwickelte eine Strategie für die authentischen Weine und gründete 2012 die "Groszer Wein" GmbH. Seine Erfahrung im gefühlvollen wie kreativen Sanieren von landwirtschaftlichen Projekten hat der weltgewandte Hobby-Koch in Österreich und auf der ganzen Welt (Taipei, Taiwan, New York,...) gesammelt. Mit dieser Erfahrung, der Begeisterung für Ess- und Lebenskultur sowie dem Mut neue Wege zu beschreiten, zieht Matthias Krön in das Abenteuer "Groszer Wein". 


Kellermeister Markus Bach (links) und Geschäftsführer Matthias Krön (rechts)


Markus Bach, Kellermeister
"Es ist faszinierend, wie die Rebsorte Blaufränkisch den Boden wiederspiegelt. Das reizt mich. Ich möchte die eigenwilligen Charakterzüge der Weine vom Eisenberg unbedingt noch besser herausarbeiten."
Den gebürtigen Würzburger ereilte der Ruf des Eisenberges noch während seiner Ausbildung an der Fachhochschule für Internationales Weinmarketing in Eisenstadt. Er erhielt eine Position als Kellermeisters von "Vinum Ferreum" und vertiefte sich in den behutsamen Umgang mit Trauben, die einen Lagencharakter ausdrücken. Als Vinum Ferreum aufgelöst wurde, blieb er dem Eisenberg treu. Als Weinmacher von "Groszer Wein" kann er nun seiner leidenschaftlichen Suche nach individuellem Terroirausdruck nachgehen.